Der Neue Planet

Als sich Der Neue Planet aus der Krautsuppe des Universums erhob, schrieb man das Jahr 2017. Ein Planet, der sich aus den atomaren Bausteinen Post-Rock, Prog und Stoner zusammensetzt, dessen Berge auf wuchtigen Riffs fußen und dessen Winde sphärisch durch die Zeit hallen. Über die Zeit lässt sich eine klare Entwicklung auf dem Planeten feststellen. Die Artenvielfalt wächst, das Nebeneinander seiner Elemente ist dynamischer. Da der Planet bestrebt ist auch seine Nachbarn und weiter entfernte Galaxien kennenzulernen, spielt er unermüdlich und überzeugt durch Konzerte, die dazu einladen, sich intensiv mit ihm auseinanderzusetzen.